Autor/innen

 

William Boyd liebt die als Wirklichkeit getarnte Fiktion, man könnte es als sein Markenzeichen bezeichnen, gefälschte Biografien als echt erscheinen zu lassen. Noch dazu reißt er die Leser/innen im Trend-Genre Memoir mit einer Ich-Erzählung im Rückblick auf das bewegte, unangepasste Leben seiner Heldin mit. In dieser Kunst erweist Boyd sich als ein meisterhafter Regisseur, Formulierungskünstler, Geschichtenerzähler, der eine Abfolge von epochenprägend

en Ereignissen, Stimmungen und Sensationen des vergangenen Jahrhunderts auferstehen lässt. In seinem dickleibigen Roman "Die Fotografin"...

Was ist uns da entgangen! Dass die Hanser Literaturverlage die mittlerweile hochbetagte und vielfach ausgezeichnete wunderbare Erzählerin Jane Gardam nun für den deutschen Buchmarkt verlegen, wird viele Leser/innen glücklich machen. Danke! Und das Schönste: Der zweite Band der Trilogie um den untadeligen Richter "Old Filth" und seine kluge und auf ihre Weise auch untadelige Ehefrau Betty ist schon unterwegs zu uns."Ein untadeliger Mann" handelt von einem korrekten Juristen, der auf seiner Lebensstrecke nach schwerer Kindheit mit Liebesentzug, Misshandlung, frühen Freundschaftsverlusten,...

Please reload

Kategorien